Dip Dip Dip (Opus 65.5)

Dip Dip Dip - überarbeitet [1999] für Streichorchester mit 2 Solisten
Sinfonie für Streicher (mit 2 Solisten)
Gefördert vom Kultusministerium Kiel
Uraufführung 03.10.1999 schleswig, Schloß Gottorf  Ltg. Britta von der Lippe
 
Ursprung:
Dip Dip Dip (OP. 46) Streichquartett Nr.2  [1992]
(Ballet to entertain  a pink pinguin)

Related Articles